Das Pensionssystem heute

Ausgangssituation:

Infos zum Zustand des Pensionssystems in Österreich

Das Pensionssystem heute

Wie steht es um unsere Pensionen und warum sind Änderungen am Pensionssystem unbedingt erforderlich?

Ausgangssituation
Keine Diskriminierung:

Keine Diskriminierung:

Frauenpensionen erhöhen!

Altersvorsorge für Frauen

Das um fünf Jahre niedrigere Pensionsantrittsalter von Frauen fördert versteckte Arbeitslosigkeit und bewirkt niedrige Pensionen.

Mehr dazu
Wir leben länger:

Wir leben länger:

Gesetzliches Pensionsantrittsalter einhalten!

Pensionsalter anpassen

Unsere Lebenserwartung steigt jedes Jahr um ganze drei Monate. Also können wir nicht früher in Pension gehen!

Mehr dazu
Gerechtigkeit sieht anders aus!

Anhebung des Pensionsantrittsalters:

... und Koppelung an die Lebenserwartung

Gerechtigkeit sieht anders aus!

Warum die Anhebung des Pensionsantrittsalters und die Koppelung an die gestiegene Lebenserwartung für unser Pensionssystem so wichtig ist!

zur Forderung
Pensionssysteme vereinheitlichen:

Pensionssysteme vereinheitlichen:

70 unterschiedliche Systeme in Österreich!

Faire Verhältnisse für alle

In Österreich gibt es rund 70 unterschiedliche Pensionssysteme. Mit höchst unterschiedlichen Pensionshöhen und durchschnittlichen Antrittsaltern.

Mehr dazu
Höhere Einstiegsgehälter:

Höhere Einstiegsgehälter:

Steigerung der Arbeitsproduktivität!

Das Senioritätsprinzip ist überholt

Das traditionelle Senioritätsprinzip - das Einkommen steigt mit dem Alter - ist in jeder Hinsicht von gestern. Seine Abschaffung nützt auch den Pensionen.

Mehr dazu
Finanzierung überdenken!

Bald nicht mehr finanzierbar:

Stärkung der zweiten und dritten Säule

Finanzierung überdenken!

Die staatliche Subvention als Grundlage des Pensionssystems ist überholt. Die betriebliche und individuelle Altersvorsorge muss attraktiver werden.

zur Forderung
Finanzierung der Pensionen:

Finanzierung der Pensionen:

Betriebliche und individuelle Alterssicherung stärken!

Mehr Säulen!

Lebensstandard im Alter lässt sich nicht durch wachsende Bundeszuschüsse zu Lasten der nächsten Generation zu sichern.

Mehr dazu
Aufreger der Woche:

Aufreger der Woche:

Ungeheuerlichkeiten aufgedeckt!

Ungerechtigkeiten im Pensionssystem

Jede Woche zeigen wir eine Ungeheuerlichtkeit im Zusammenhang mit dem derzeitigen Pensionssystem auf.

Mehr dazu
Machen Sie mit:

Machen Sie mit:

Unterzeichnen Sie die Unterstützungs-erklärung!

Ihre Stimme zählt!

Falls diese Zustände Sie auch stören, unterstützen Sie unsere Aktion mit Ihrer Stimme!

Mitmachen

Aktuelle Statements

Alle Aussagen unserer UnterstützerInnen finden Sie hier

Sehr gute Präsentation d Situation weiterlesen

Peter-Wolfgang Pessl, 13.06.2018

Unser Pensionssystem war für mich ausgelegt auf ein Antrittsalter von 65 und eine Lebenserwartung von 72. Heute liegen diese Werte bei 60 und 78. „Wohlverdient“ sind alle Pensionen, die versicherungsmathematisch... weiterlesen

Dipl.-Ing. Dr. Helmut Hubeny, 17.11.2017

Danke im Namen meiner Kinder, dass Sie sich für dieses wichtige Thema engagieren.weiterlesen

Ronald Felsner, 16.11.2017